Was bedeutet der Begriff "Hauptstraße"?

Der Begriff "Main Street" hatte im Laufe der Jahre eine Vielzahl von Bedeutungen. Während eines Großteils des 19. und 20. Jahrhunderts bezog es sich auf den Namen einer öffentlichen Durchgangsstraße, die durch das zentrale Einzelhandelsviertel eines Dorfes, einer Stadt oder einer Stadt verlief. Dies war ein begehrter Standort für ein Unternehmen, vor allem aufgrund des hohen Kundenaufkommens. Der Name war in den Vereinigten Staaten besonders beliebt, obwohl in Kanada und England ähnliche Straßen als "Front Street" bzw. "High Street" bekannt waren.

Seit den 1970er Jahren ist der Begriff zumindest in den USA weitgehend zum Klischee geworden. Viele „Hauptstraßen“ enthalten nicht mehr die meisten Einzelhandelsgeschäfte, da diese in abgelegene Vororte gezogen sind oder sich auf Einkaufszentren konzentrieren. Trotzdem ist „Main Street“ immer noch eine nostalgische Referenz. Im Jahr 2009 bezieht sich die Anspielung weniger auf ein Geschäftsviertel als vielmehr auf das finanzielle Wohlergehen von Kleinunternehmen oder Personen mit mittlerem bis niedrigem Einkommen.

Beim US-Präsidentenrennen 2008 gab es nur sehr wenige Kandidaten, die die Worte „Main Street“ nicht in ihre Reden oder Kampagnenplattformen integriert haben. Die vorherrschende Botschaft, die die Kandidaten zu veranschaulichen versuchten, war ein Kontrast zwischen "Wall Street" und "Main Street". Diese Verwendung wurde als Reaktion auf Zeiten wirtschaftlicher Rezession verwendet, und die Absicht war ein Vergleich zwischen wohlhabenden Wertpapierhändlern und dem Durchschnittsbürger die Straße. Diejenigen, die eine Wahl in ein öffentliches Amt anstrebten, bemerkten bald das rednerische Instrument, und fast sofort nahmen auch Personen, die sich um Regierungs- oder Kongressmandate bewarben, diese Formulierung an.

Somit hat sich die Bedeutung von „Main Street“ de facto zu einem Verweis auf jeden amerikanischen Staatsbürger entwickelt, der in die unteren oder mittleren Finanzkategorien fällt. Es soll nun als Bezeichnung für Kleinunternehmer oder die Arbeiterklasse dienen, von denen viele früher als Arbeiter bekannt waren. Der Begriff hat frühere Ausdrücke wie „The Heartland“ oder „Average Joe“, die früher unter Politikern und politischen Entscheidungsträgern in Mode waren, weitgehend ersetzt.

"Main Street" steht für eine starke Verbindung zur Vergangenheit, die es zu einem kraftvollen rhetorischen Slogan gemacht hat, der mit semantischen Bildern geladen ist. Die Walt Disney Company widmet sich weiterhin den Themen „Main Street USA“ im Disneyland in Anaheim, Kalifornien, Walt Disney World in Orlando, Florida, sowie im Disneyland Paris und in Hongkong. Die Hauptstraßenbereiche dieser Unterhaltungszentren haben das Aussehen einer kleinen Stadt zu Beginn des 20. Jahrhunderts.

ANDERE SPRACHEN

Hat Ihnen dieser Artikel geholfen? Danke für die Rückmeldung Danke für die Rückmeldung

Wie können wir helfen? Wie können wir helfen?