Was ist der Einfluss der Organisationskultur?

Bei der Beobachtung der Auswirkungen der Organisationskultur haben Forscher vorgeschlagen, dass die Kultur bis auf die Mikroebene von Organisationen zu hallen scheint. Wenn ein Unternehmen von einer negativen Unternehmenskultur durchdrungen ist und die Mitarbeiter nicht mit der Unternehmenskultur übereinstimmen, scheint dies zu Unzufriedenheit bei der Arbeit und ineffizienter Leistung zu führen. Eine positive Unternehmenskultur bringt sowohl direkte als auch indirekte Vorteile in Bezug auf die Unternehmensleistung mit sich. Unternehmensleiter können diese Zusammenhänge nutzen, um die Auswirkungen der Unternehmenskultur zu verstehen und zu adressieren.

Eine negative Organisationskultur wirkt sich auch destruktiv auf den Rekrutierungsprozess aus und schlägt sich in hohen Fluktuationsraten nieder. Andere Bereiche, die betroffen sind, können die Unterberichterstattung über unethisches Verhalten, hohes Stressniveau und unterdrückte Kreativität sein. Unternehmen mit einer positiven Kultur legen Wert auf Innovation und einen guten Umgang mit Kunden. Sie neigen dazu, den Zusammenhalt auf allen Ebenen der Organisationsstruktur zu fördern, und zielen darauf ab, eine hohe Arbeitsmoral bei den Mitarbeitern zu fördern. Solche in der Kultur verankerten Merkmale korrelieren mit einem Wettbewerbsvorteil, einer zuverlässigen und effektiven Leistung der Mitarbeiter und einer Ausrichtung der Unternehmensressourcen auf die Unternehmensziele.

Unternehmensmanager können Entscheidungen auf der Grundlage der Auswirkungen der Kultur innerhalb einer Organisation treffen, insbesondere dann, wenn Probleme in der Organisation aufgrund von Kulturtendenzen auftreten. Wenn ein Unternehmen ein Problem mit dem Kundenumsatz hat und Untersuchungen ergeben, dass dieses Problem auf einen schlechten Kundenservice zurückzuführen ist, müssen die Führungskräfte des Unternehmens herausfinden, warum die Mitarbeiter sich nicht um die Kunden kümmern. Durch die Implementierung eines anonymen Feedback-Mechanismus können beispielsweise Führungskräfte Antworten auf solche Fragen finden. Nachdem die Führungskräfte die Antworten identifiziert haben, können sie vorwärts gehen, um die Unternehmenskultur zu ändern und ihren Kundenstamm besser widerzuspiegeln.

Die Definition der Organisationskultur erweist sich aufgrund der inhärenten Tendenz, sie aus unterschiedlichen Perspektiven zu definieren, als schwierig. Das Bestimmen des Einflusses der Organisationskultur unterliegt manchmal denselben Rätseln. Die Hauptherausforderung ist das Fehlen endgültiger Forschungsergebnisse, die die positive und negative Zuordnung zur Organisationskultur eindeutig belegen. Trotzdem zeigt die Forschung einige wichtige Zusammenhänge zwischen Kultur und Leistung auf. Das Verständnis dieser Zusammenhänge und ihrer Auswirkungen kann einer Organisation dabei helfen, ihre Kultur einzuschätzen und zu gestalten.

Experten sind sich oft nicht einig, wie die Unternehmenskultur am besten definiert werden kann. Daher tauchen in der meisten Literatur zwei Arten von Definitionen auf: ergebnisorientierte Beschreibungen und prozessorientierte Darstellungen. Ergebnisorientierte Terminologie beschreibt die Unternehmenskultur als manifestiertes Verhalten, und prozessorientierte Beschreibungen beschreiben die Mechanismen, die diese Verhaltensweisen hervorrufen. Unabhängig von der Position oder dem Fokus auf das Thema stimmen die meisten Experten darin überein, dass die Organisationskultur eine Agentur sozialer Funktion ist, die unterschiedliche Konsequenzen hat.

Der Streitpunkt unter Experten zeigt allgemein den Mangel an erforderlicher Forschung. Es ist nicht so sehr, dass die Organisationskultur übersehen wird, sondern im Gegenteil. Die Herausforderung besteht darin, die erforderlichen Längsschnittstudien durchzuführen, um schlüssige Beweise zu liefern. Für eine solche Forschung müssten über einen langen Zeitraum mehrere Organisationen gleichzeitig unter bestimmten Bedingungen untersucht werden. Der Versuch, Unternehmensorganisationen solchen Zwängen auszusetzen, ist nicht durchführbar und stellt die Forscher vor ethische Probleme.

Anstatt sich auf empirische Forschung zu verlassen, untersuchen Wissenschaftler die Auswirkungen der Organisationskultur in der Regel mit Beobachtungsmethoden, die Raum für unterschiedliche Interpretationen der Ergebnisse lassen. Solche Beobachtungsstudien geben jedoch Aufschluss über die Auswirkungen der Organisationskultur. Die am häufigsten verwendeten Beweise sind Korrelationen von wiederholten Beobachtungen kultureller Verhaltensweisen und daraus resultierenden organisatorischen Leistungen.

ANDERE SPRACHEN

Hat Ihnen dieser Artikel geholfen? Danke für die Rückmeldung Danke für die Rückmeldung

Wie können wir helfen? Wie können wir helfen?