Was sind die verschiedenen Arten von Psychiatern?

Neben Psychiatern für Allgemeinmedizin gibt es verschiedene spezialisierte Arten von Psychiatern, einschließlich Suchtpsychiatern, Katastrophenpsychiatern und Psychiatern für Kinder und Jugendliche. Sportpsychiater, Geriatriepsychiater, schwul-lesbische Psychiater und HIV-Psychiater (Human Immunodeficiency Virus) gehören zu den anderen Fachleuten. Alle Arten von Psychiatern müssen ein vierjähriges Bachelor-Studium absolvieren, häufig in einem naturwissenschaftlichen Studiengang, gefolgt von vierjährigen Medizinstudiengängen und anschließenden Aufenthalten, die auch vier Jahre dauern können. Danach kann eine Spezialausbildung erfolgen.

Allgemeinpsychiater haben keine spezielle Ausbildung und behandeln eine Reihe von Menschen, die unter emotionalen und mentalen Störungen leiden, ohne Rücksicht auf Alter, Hintergrund oder besondere Interessen. Im Gegensatz zu Psychologen sind Allgemeinpsychiater wie alle Arten von Psychiatern zugelassene Ärzte, die Medikamente gegen psychische Beschwerden verschreiben können. Durch eine unabhängige Praxis oder Zugehörigkeit zu einem Krankenhaus oder einer Klinik kann ein Allgemeinpsychiater eine Reihe von Krankheiten, die sich über eine bipolare Störung bis hin zu Schizophrenie erstrecken, mit Verhaltenstherapie, zwischenmenschlicher oder psychodynamischer Therapie behandeln.

Spezialisierte Psychiater richten sich an eine bestimmte Bevölkerungsgruppe. Der häufigste Spezialist auf dem Gebiet der Psychiatrie ist der Kinder- und Jugendpsychiater, der sich um Personen unter 18 Jahren kümmert. Diese Fachkräfte behandeln Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätsstörung (ADHS), Autismus, Asperger-Syndrom und andere bei Kindern übliche Erkrankungen, einschließlich Depression. Diese Psychiater arbeiten häufig in stationären oder ambulanten Behandlungszentren für kranke oder psychisch kranke Jugendliche.

Katastrophenpsychiater behandeln Menschen, die mit den Folgen von Erdbeben, Bränden, Überschwemmungen und anderen Ereignissen zu kämpfen haben, die zu extremen Verlusten, Zerstörungen und schwerwiegenden Veränderungen ihrer Stabilität und ihres Lebensstils führen. Diese Fachkräfte kommen häufig am Ort der Katastrophe an und bieten Opfern, die versuchen, ihr Leben wiederherzustellen, langfristige oder kurzfristige Hilfe an. Suchtpsychiater befassen sich auch mit der Wiederherstellung von Leben und behandeln Menschen, die unter Drogenkonsum, Alkoholismus und Essstörungen wie Bulimie, starkem emotionalem Überessen oder Magersucht leiden.

Von den verbleibenden Arten von Psychiatern behandelt die Geriatrie ältere Patienten, während schwul-lesbische Psychiater sich mit psychologischen Problemen befassen, die bei homosexuellen Menschen auftreten. Letztere befasst sich häufig auch mit psychologischen Problemen, die mit Transgender- oder Transsexualität verbunden sind. Geriatrische Psychiater behandeln häufig Demenzkranke und Alzheimer-Patienten. Darüber hinaus können sie ältere Menschen behandeln, die von Verlust, Isolation oder Depressionen betroffen sind.

Eine relativ neue Spezialität, die HIV-Psychiater, gab es vor den 1990er Jahren nicht. Stattdessen mussten Menschen, die mit dem Virus der menschlichen Immunschwäche zu tun hatten, zwischen anderen Arten von Psychiatern wählen. Jetzt können solche Patienten und ihre Angehörigen von Ärzten psychologisch behandelt werden, die untersucht und erforscht haben, wie sich das Leben mit dem Virus oder dem erworbenen Immunschwächesyndrom (AIDS) auf das Selbstwertgefühl, die Motivation und die Lebensqualität auswirkt.

Die Ende der 1980er Jahre gegründete Sportpsychiatrie ist ein weiteres neues Gebiet, das sich herausgebildet hat. Sportpsychiater helfen Sportlern, ihre sportlichen Fähigkeiten zu verbessern, das geistige Gleichgewicht zu halten, mit Aggressionen umzugehen und sich von Geisteskrankheiten zu erholen. Diese Ärzte interagieren sowohl während ihrer Sportkarriere als auch danach mit den Spielern.

ANDERE SPRACHEN

Hat Ihnen dieser Artikel geholfen? Danke für die Rückmeldung Danke für die Rückmeldung

Wie können wir helfen? Wie können wir helfen?