Was macht ein Kinderdermatologe?

Ein Kinderdermatologe ist ein Arzt, der sich auf Hautpflege für Kinder spezialisiert hat. Um Kinderdermatologe zu werden, erhält ein Arzt eine Ausbildung in Dermatologie, Behandlung von Hauterkrankungen und Pädiatrie, einem medizinischen Zweig, der auf die besonderen Bedürfnisse von Kindern und jungen Erwachsenen ausgerichtet ist. Pädiatrische Dermatologen arbeiten in Krankenhäusern und Kliniken sowie in Privatpraxen und bieten ihren Patienten eine Reihe von Dienstleistungen an.

Die Patienten suchen normalerweise einen Kinderdermatologen auf, wenn sie von ihren regulären Ärzten überwiesen werden. Ein Termin beginnt häufig mit einer Besprechung, warum der Patient anwesend ist. Wenn die Patientenakte übertragen wurde, untersucht der Kinderdermatologe die Akte, um mehr über den Patienten zu erfahren und bestimmte Problembereiche zu identifizieren. Der Arzt untersucht das Hautproblem, das den Patienten in die Praxis gebracht hat, und fordert möglicherweise Tests wie Hautabschürfungen und Blutuntersuchungen an, um mehr über die Situation zu erfahren.

Bei Kindern besteht häufig ein erhöhtes Risiko für allergische Reaktionen auf Gifteiche und Giftefeu, da sie sehr aktiv sind und manchmal eine Behandlung erfordern. Kontaktdermatitis mit Allergenen kann ebenso ein Problem sein wie Hautreaktionen im Zusammenhang mit Nahrungsmittel- und Medikamentenallergien. Ein pädiatrischer Dermatologe kann Hautausschläge, Nesselsucht, Wunden und andere Hautausschläge untersuchen, die Ursachen ermitteln und Behandlungsempfehlungen aussprechen.

Pädiatrische Dermatologen können Hautwachstum entfernen, Optionen für das Management von Muttermalen besprechen und Patienten mit Behandlungen für Hautausbrüche von Akne bis Warzen versorgen. Gelegentlich können andere Ärzte konsultiert werden, um die bestmögliche Versorgung zu gewährleisten. Wenn beispielsweise ein pädiatrischer Dermatologe den Verdacht hat, dass ein Ausschlag allergischer Natur ist, kann eine Behandlung des Ausschlags vorgesehen werden, und der Patient kann an einen Allergiespezialisten überwiesen werden, der einige Tests durchführen kann, um herauszufinden, gegen was der Patient allergisch ist.

Die Compliance kann bei jungen Patienten manchmal problematisch sein, da diese die Notwendigkeit einer Medikamenteneinnahme, die Vermeidung bestimmter Substanzen oder andere Maßnahmen zur Erleichterung der Behandlung möglicherweise nicht verstehen. Ein Teil der Arbeit eines pädiatrischen Dermatologen besteht darin, mit dem Patienten auf eine für ihn zugängliche und hilfreiche Weise zu kommunizieren und Informationen an die Pflegekräfte des Patienten weiterzuleiten, damit diese sicherstellen können, dass die Behandlung zu Hause korrekt durchgeführt wird. Pädiatrische Dermatologen können gelegentlich lautstarken Einwänden von Patienten ausgesetzt sein, insbesondere von kleinen Kindern, die wegen eines wiederkehrenden Hautproblems behandelt wurden und es leid sind, gestoßen und gestoßen zu werden. Fähigkeiten, die junge Patienten beruhigen, sind für diese Ärzte von entscheidender Bedeutung.

ANDERE SPRACHEN

Hat Ihnen dieser Artikel geholfen? Danke für die Rückmeldung Danke für die Rückmeldung

Wie können wir helfen? Wie können wir helfen?