Was sind die Vor- und Nachteile von International Investment Property?

Für viele Investoren ist der Kauf von Immobilien im Ausland wünschenswert. Internationale als Finanzinvestition gehaltene Immobilien können eine gute Möglichkeit für Anleger sein, ihre Portfolios zu diversifizieren, günstige ausländische Steuerstrukturen und Lebenshaltungskosten zu nutzen und Wachstumspotenziale zu maximieren. Nicht alle Aspekte globaler Immobilieninvestitionen sind jedoch positiv. In einigen Situationen müssen Anleger Steuern sowohl für das Land, in dem sich ihr Eigentum befindet, als auch für das eigene Land zahlen, und Steuerbelastungen und Papierkram sind für ausländische Immobilienbesitzer oftmals komplizierter. Die Kosten für die Verwaltung und Instandhaltung von Immobilien im Ausland, die Auswirkungen auf die Erbschaft und den Eigentumsübergang sowie die Reisekosten können auch den unvorbereiteten ausländischen Investor überraschen.

Fast jede Investition hat Vor- und Nachteile, und internationale Investmentimmobilien sind keine Ausnahme. In den meisten Fällen sind die Vorteile sofort ersichtlich. Die Nachteile erfordern manchmal mehr Nachforschungen, um sie vollständig zu erkennen und zu verstehen. Wenn Sie die Vor- und Nachteile genau kennen, ist es wahrscheinlich, dass die Erfahrung mit Immobilieninvestitionen im Ausland rentabler und stressfreier wird.

Kostenvorteile stehen in der Regel ganz oben auf der „Pro“ -Liste eines internationalen Immobilieninvestors. Je nach Wohnsitz des Anlegers kann eine Investition im Ausland zu erheblichen Kosteneinsparungen führen. Immobilien in Ländern mit niedrigeren Lebenshaltungskosten und vergleichsweise günstigem Land können es Investoren ermöglichen, Häuser und Gebäude im Ausland zu besitzen, die bedeutend größer und fortschrittlicher sind als alles, was sie für denselben Preis im Inland bauen oder kaufen könnten. Dies gilt sowohl für Unternehmen, die in Bürogebäude oder Geschäftsräume im Ausland investieren möchten, als auch für Einzelpersonen oder Familien, die nach Ferien- oder Mietwohnungen in ausländischen Regionen suchen.

Steuervorteile sind häufig auch eine treibende Kraft für die Entscheidung, eine internationale Immobilieninvestition zu tätigen. Wenn das Heimatland eines Anlegers hohe Grund- oder Gewerbesteuern verlangt, kann es von Vorteil sein, stattdessen Grundstücke und Gebäude in einem Land zu kaufen, in dem die Steuersätze niedriger oder nicht vorhanden sind. Investoren suchen auch häufig nach internationalen Anlageimmobilien, bei denen der Wert von Grundstücken im Laufe der Zeit wahrscheinlich steigen wird. Obwohl die Grundstückswerte an den meisten Orten an Wert gewinnen, kann der Eintritt in einen Markt bei zunächst recht niedrigen Preisen eine gute Strategie für Käufer sein, die langfristig an ihren Immobilien festhalten möchten.

Investitionszuwächse sind jedoch für die Steuerbehörden fast immer von Interesse. Selbst wenn das Land, in dem sich die als Finanzinvestition gehaltenen Immobilien befinden, keine Grundstücke oder Kapitalanlagen besteuert, wird dies mit ziemlicher Sicherheit das Heimatland eines Anlegers sein. Einige Länder bieten Steuergutschriften für bereits im Ausland gezahlte Steuern an, aber nicht alle. In den meisten Fällen suchen Anleger nach Möglichkeiten, ihre internationalen Bestände an als Finanzinvestition gehaltenen Immobilien zu strukturieren, um steuerlichen Auswirkungen im Inland zu entgehen. Dies beinhaltet oftmals die Konsultation von Anlageberatern oder internationalen Wirtschaftsprüfern.

Professionelle Anlagedienstleistungen haben ihren Preis, aber viele Anleger sind bereit zu zahlen, um sicherzugehen, dass das Geld, das sie in Immobilien im Ausland stecken, mit hoher Wahrscheinlichkeit eine günstige Rendite erzielt. Investmentprofis beraten häufig über die Steuerstrukturen im Ausland, ungewöhnliche Erb- oder Transfergesetze und steuerliche Konsequenzen ausländischer Grundstücke. Sie können Investoren auch auf die alltäglichen Realitäten des Immobilienbesitzes im Ausland vorbereiten, einschließlich der Kosten für die Instandhaltung vor Ort, der geschätzten Reisekosten im Laufe der Zeit und der Kosten, die anfallen könnten oder Probleme, die bei der Anmietung von Immobilien auftreten könnten, wenn anwendbar.

Das Für und Wider internationaler Investmentimmobilien kann fast immer gegeneinander abgewogen werden. Jede Bewertung erfordert oft ein wenig Recherche. Für einen Anleger, der sich der Risiken und Kosten bewusst ist und in den internationalen Immobilienmarkt eintritt und die möglichen Fallstricke sieht, kann eine Investition im Ausland eine lohnende, wenn nicht sogar lukrative Erfahrung sein.

ANDERE SPRACHEN

Hat Ihnen dieser Artikel geholfen? Danke für die Rückmeldung Danke für die Rückmeldung

Wie können wir helfen? Wie können wir helfen?