Was sind die Auswirkungen des Steroidmissbrauchs?

Die Auswirkungen des Steroidmissbrauchs können sowohl in körperlichen Veränderungen als auch in psychischen Verschiebungen gesehen werden. Das Vorhandensein und die Wahrscheinlichkeit von Nebenwirkungen von Steroiden hängen zum Teil vom Alter und Geschlecht des Anwenders, der Dosierung und der chemischen Zusammensetzung der Arzneimittel und der Dauer der Anwendung ab. Während einige Wirkungen des Steroidmissbrauchs kurzfristig sein können und mit der Einstellung der Verwendung enden, sind dauerhafte Nebenwirkungen ebenfalls möglich.

Zu den kurzfristigen Auswirkungen des Steroidmissbrauchs gehört eine signifikante Zunahme der Muskelmasse. Die gesteigerte Fähigkeit des Körpers, während der Einnahme von Steroiden Muskeln aufzubauen, ist der Hauptgrund für ihren Einsatz. Dieser einen Verbesserung stehen jedoch eine Reihe von unangenehmen und sogar gefährlichen Effekten gegenüber. Einige der ersten Anzeichen von Steroidmissbrauch sind andere körperliche Veränderungen, wie schwere Akne, erhöhte Ölproduktion in der Haut und vermehrtes Haarwachstum. Zu den schwerwiegenderen Nebenwirkungen des Steroidmissbrauchs gehören ein erhöhtes Risiko für Krebs, Leberprobleme, Bluthochdruck und Herzerkrankungen. Während diese schwerwiegenderen Auswirkungen häufig mit einer Langzeitanwendung verbunden sind, können sie auch bei kurzfristigem Missbrauch auftreten.

Da Steroide menschlichen Hormonen ähnlich sind, kann der Missbrauch von Steroiden zu einer Vielzahl von Veränderungen führen, die für männliche und weibliche Benutzer spezifisch sind. Männliche Steroidabhängige können unter einer verringerten Spermienzahl oder sogar Unfruchtbarkeit leiden, während weibliche Benutzer den Eisprung und die Menstruation regelmäßig einstellen können. Männliche Täter erleben manchmal ein Schrumpfen der Hoden, und einige entwickeln sogar weibliche körperliche Merkmale, wie z. B. Brüste. Bei Frauen gehen die durch Steroidmissbrauch hervorgerufenen Veränderungen in die entgegengesetzte Richtung. Zusätzlich zu Ovulations- und Fruchtbarkeitsproblemen kann es bei Frauen zu einem Haarwuchs im Gesicht und einer ausgeprägten Vertiefung der Stimme kommen.

Psychologische Veränderungen können manchmal auch Nebenwirkungen von Steroidmissbrauch sein. Der Missbrauch bestimmter Steroidhormone ist mit einer Zunahme aggressiven Verhaltens verbunden, einschließlich heftiger Stimmungsschwankungen, verstärkter Gefühle von Eifersucht und Wut und einer zunehmenden Unruhe. Gelegentlich wurden Gewaltverbrechen, einschließlich Mord, teilweise auf Steroidmissbrauch zurückgeführt, obwohl in vielen Fällen keine ausreichenden Beweise für einen Zusammenhang vorliegen.

Der Missbrauch von Steroiden ist für jede Person gefährlich, kann jedoch für Jugendliche ein besonderes Risiko darstellen. Die Einführung zusätzlicher Hormone in der Pubertät kann die jugendliche Physiologie in Mitleidenschaft ziehen und lebenslange Auswirkungen haben. Verkümmertes oder beschleunigtes Wachstum und gestörte sexuelle Entwicklung sind beide mit jugendlichem Steroidmissbrauch verbunden. In einigen Fällen kann es zu einer vollständigen Unfruchtbarkeit kommen, obwohl Fruchtbarkeitsprobleme manchmal durch die Einstellung des Steroidgebrauchs behoben werden können.

ANDERE SPRACHEN

Hat Ihnen dieser Artikel geholfen? Danke für die Rückmeldung Danke für die Rückmeldung

Wie können wir helfen? Wie können wir helfen?