Was sind die häufigsten Ursachen für einen Deltamuskel?

Zu den häufigsten Ursachen einer Deltamuskulatur gehören sportbedingte Verletzungen, die im Allgemeinen durch plötzliche oder starke Muskelbewegungen verursacht werden. Dies kann jede Sportart einschließen, vor allem jedoch Sportarten, die ein Heben erfordern, z. B. Gewichtheben oder Pitchen, z. B. Baseball. Gelegentlich kann auch ein anderes Trauma, wie das unsachgemäße Heben von Kindern, Autounfälle oder Schlafen in einer ungünstigen Position, eine Belastung verursachen. Die Behandlung hängt von der Schwere und Art der Belastung ab.

Wenn die Deltamuskulatur durch eine Verletzung verursacht wird, besteht der erste Behandlungsschritt darin, die Schwere der Belastung zu bestimmen. Dies kann durch Besprechen des Schmerzniveaus, das der Athlet erlebt, in Kombination mit der Fähigkeit, den Muskel zu bewegen, geschehen. Der Deltamuskel befindet sich an der Schulter und ermöglicht es dem Arm, sich sowohl zur Seite als auch nach vorne zu bewegen. Es ist ein Hauptmuskel, der beim Spielen vieler Sportarten verwendet wird, wodurch es besonders anfällig für Verletzungen ist.

Jede plötzliche oder ruckartige Bewegung kann bei unsachgemäßer Ausführung zu einer Deltaverformung führen. Ein stumpfes Trauma, das bei Sportarten wie Fußball oder bei einem Unfall auftreten kann, kann ebenfalls eine Belastung verursachen. Zu den Symptomen zählen Muskelverspannungen, Muskelkater, Bewegungsschmerzen, Hitze im Bereich der Belastung und Probleme beim Anheben des Arms nach vorne oder zur Seite. In schweren Fällen kann der Muskel gerissen oder gerissen sein und eine kleine Rehabilitation erfordern, um richtig zu heilen.

Die Behandlung eines Deltamuskels hängt von der Schwere der Verletzung ab. Kleinere Verstauchungen können im Allgemeinen mit Eis behandelt werden, um die Schwellung zu verringern und die Schmerzen zu lindern, gefolgt von ein oder zwei Tagen Pause. Danach kann der Muskel langsam und sanft genutzt werden. Nach einer leichten Belastung oder Verstauchung sollte der Sport mindestens eine Woche lang nicht fortgesetzt werden.

Schwerwiegendere Belastungen sollten normalerweise von einem Arzt gesehen werden. Röntgenstrahlen können durchgeführt werden, um jede Möglichkeit eines Bruchs auszuschließen. Sobald festgestellt wird, dass eine Deltamuskulatur die Ursache für Beschwerden ist, muss der Patient möglicherweise mehrere Wochen lang den Arm ausruhen, damit der Muskel Zeit hat, sich selbst zu heilen. Schmerzmittel können ebenfalls verschrieben werden. Sobald die Heilung begonnen hat, kann das leichte Training fortgesetzt werden, um den Muskel wieder zu stärken.

In vielen Fällen können Athleten bei richtiger Rehabilitation die volle Muskelfunktion wiedererlangen. Dies ist wahrscheinlicher bei weniger schweren Belastungen und mit einer langen Ruhezeit für die Heilung, bevor die Aktivitäten wieder aufgenommen werden. Wenn der Muskel während der Heilungsphase zu stark beansprucht wird, erhöht sich das Risiko für weitere Verletzungen erheblich.

ANDERE SPRACHEN

Hat Ihnen dieser Artikel geholfen? Danke für die Rückmeldung Danke für die Rückmeldung

Wie können wir helfen? Wie können wir helfen?