Was ist Nesselausschlag?

Nesselausschlag ist eine Erkrankung, die auf ein Immunsystemproblem zurückzuführen ist und normalerweise nicht auf die Einwirkung von Brennnesseln zurückzuführen ist. Der Hautausschlag erscheint auf der Haut als rote Bereiche, die in der Haut hervorgerufen werden können. Obwohl sich der Zustand im Laufe eines Tages von selbst auflösen kann, kehrt er tendenziell immer wieder zu der betroffenen Person zurück. Mögliche Ursachen sind Allergien gegen Lebensmittel, Reaktionen auf Arzneimittel und Exposition gegenüber Tieren.

Bei einem gesunden Menschen schützt das Immunsystem den Körper vor Gefahren wie Infektionskrankheiten. Manchmal entstehen Entzündungen, Rötungen und Schwellungen, die das Immunsystem als Mittel gegen Infektionen einsetzen kann, versehentlich als Reaktion auf Substanzen, die keine signifikante Gefahr für den Körper darstellen sollten. Dies tritt in Fällen von Nesselausschlag auf, aber oft kann die Person nicht herausfinden, welche Substanzen oder Zustände den Ausschlag verursachen.

Typischerweise erzeugt ein Nesselausschlag erhöhte Nesselsucht auf der Haut, die rot und juckend sind. Dieser Zustand wird auch als Urtikaria oder Nesselsucht bezeichnet und kann in chronischer Form vorliegen, die Menschen regelmäßig betrifft, oder in einer akuten Form, die nur selten auftritt. Obwohl sich die Stellen der Flecken auf der Haut mit der Zeit ändern können, verschwindet ein typischer Fall von Nesselausschlag nach nur einem Tag.

Die Schwellung und die entzündliche Rötung werden durch die Anwesenheit einer Substanz namens Histamin in der betroffenen Region verursacht. Der Histaminspiegel steigt mit der allergischen Immunantwort an und signalisiert den Blutgefäßen in der Nähe des vermeintlichen Eindringlings, Flüssigkeit in die Haut zu lecken, wodurch die mit der Erkrankung verbundenen erhöhten Beulen entstehen. Da Histamin ein wesentlicher Bestandteil der Entstehung von Nesselausschlag ist, kann ein Antihistaminikum für den Betroffenen von Vorteil sein.

Wenn die Person in der Lage ist, die Ursache des Nesselausschlags herauszufinden, kann es sich um eine natürliche, künstliche oder physische Ursache handeln. Natürliche Auslöser sind Pollen, Insektenstiche und Lebensmittel. Künstliche Ursachen sind Medikamente wie Antibiotika und rezeptfreie Entzündungshemmer. Inhaltsstoffe in Parfüm oder Nickel können ebenfalls den charakteristischen Ausschlag hervorrufen. Selbst Veränderungen in der physischen Umgebung können zu Nesselausschlag führen, z. B. Sonneneinstrahlung, physischer Druck auf die Haut oder Änderungen der Körpertemperatur.

Wenn eine Person viele Episoden des Ausschlags erlebt, hat sie möglicherweise auch ein zugrunde liegendes Immunsystemproblem, aber dies ist nicht häufig. Einige Fälle von Nesselausschlag, der durch einen Ausschlag um den Mund, an den Händen und neben den Augen gekennzeichnet ist, werden durch einen Zustand verursacht, der als hereditäres angioneurotisches Ödem bezeichnet wird. Dies ist auf genetische Mutationen zurückzuführen und erfordert eher ärztlichen Rat als die Behandlung mit Antihistaminika.

ANDERE SPRACHEN

Hat Ihnen dieser Artikel geholfen? Danke für die Rückmeldung Danke für die Rückmeldung

Wie können wir helfen? Wie können wir helfen?