Was ist die Atemfrequenz?

Eine Atemfrequenz ist ein Maß für die Atemgeschwindigkeit. Es wird normalerweise in Atemzügen pro Minute angegeben. Dies wird bestimmt, indem gezählt wird, wie oft das Subjekt in einer kurzen Zeitspanne, z. B. 15 Sekunden, ein- und ausgeatmet und dann die Antwort mit vier multipliziert wird, um die Atemfrequenz zu bestimmen. Die Anzahl der Atemzüge in 30 Sekunden kann stattdessen gezählt und dann mit zwei multipliziert werden, um die Gesamtzahl der Atemzüge pro Minute zu erhalten, oder die Atemzüge können für die gesamte Minute gezählt werden.

Eine normale Atemfrequenz ist variabel und hängt von mehreren Faktoren ab. Alter und Gesundheitszustand sind zwei der wichtigsten davon. Die Atmung ist bei Säuglingen am schnellsten und nimmt mit zunehmendem Alter ab. Die normale Atemfrequenz für gesunde Erwachsene liegt zwischen 8 und 16 Atemzügen pro Minute. Bei Säuglingen ist die Atemfrequenz mit durchschnittlich 44 Atemzügen pro Minute viel höher.

Auch Tiere haben normale Atemfrequenzen, und wie beim Menschen können signifikante Abweichungen von der Norm auf gesundheitliche Probleme hinweisen. Kleinere Tiere atmen normalerweise schneller als größere, aber ein Tier unter Schock, wie z. B. ein Haustier, das von einem Auto oder einem anderen Tier verletzt wurde, kann erheblich schneller atmen. Wenn ein Haustier übermäßig schnell zu atmen scheint, wenden Sie sich am besten an einen Tierarzt, um eine vollständige Beurteilung zu erhalten.

Die Kenntnis einer normalen Atemfrequenz kann wichtig sein, da Änderungen schwerwiegende Probleme anzeigen können, obwohl dies nicht immer zutrifft. Einfache Dinge wie Wut oder Angst können die Atemfrequenz verändern, ebenso wie körperliche Betätigung. Eine Erkrankung verändert häufig die Atemfrequenz, insbesondere wenn es sich um eine Lungenverstopfung handelt, z. B. bei einer Erkältung oder Grippe. Viele schwerwiegende Erkrankungen können sich auch auf die Atmung auswirken, z. B. Asthma und Herzkrankheiten, weil der Körper Schwierigkeiten hat, genügend Sauerstoff zu erhalten.

Es ist für eine Person nicht möglich, ihre eigene Atemfrequenz genau zu messen, da das bloße Zählen eine Änderung der Atemfrequenz hervorruft, die normalerweise die Atmung verlangsamt, wenn sich die Person auf jeden Atemzug konzentriert. Eine Person, die ihre eigene Atemfrequenz messen möchte, sollte einen Freund bitten, die Atemzüge für sie oder ihn zu zählen, wenn sich die Person nicht auf das Zählen konzentriert. Wenn eine Person Bedenken hinsichtlich der Atmung hat, ist es am besten, einen Arzt aufzusuchen, um eine angemessene Beurteilung vorzunehmen.

ANDERE SPRACHEN

Hat Ihnen dieser Artikel geholfen? Danke für die Rückmeldung Danke für die Rückmeldung

Wie können wir helfen? Wie können wir helfen?