Was ist der Zusammenhang zwischen Videospielen und Fettleibigkeit?

Videospiele und Fettleibigkeit können zusammenhängen, weil Menschen, die übergewichtig sind, dazu neigen, mehr Zeit mit Videospielen zu verbringen als Menschen, die nicht übergewichtig sind. Studien haben gezeigt, dass diese Ergebnisse besonders für Kinder zutreffen. Obwohl Videospiele und Adipositas in gewisser Weise miteinander verwandt sind, glauben Experten im Allgemeinen nicht, dass das Spielen von Videospielen direkt zu Adipositas führt. Menschen, die regelmäßig fernsehen, aber keine Videospiele spielen, sind normalerweise nicht so übergewichtig wie Menschen, die die meiste Zeit mit Videospielen verbringen. Einige Experten glauben, dass Menschen, die übergewichtig sind, möglicherweise häufiger Videospiele spielen, weil sie nicht so sozial aktiv sind wie Menschen, die nicht übergewichtig sind und das Spielen von Videospielen nicht direkt Fettleibigkeit verursacht.

Viele Eltern mit Kindern, die übergewichtig sind, machen sich häufig Sorgen, weil ihre Kinder möglicherweise regelmäßig Videospiele spielen, und Eltern neigen dazu zu glauben, dass die Aktivität des Videospiels das Übergewicht ihrer Kinder entweder verursacht oder verschlechtert. Lange Zeit glaubten die meisten Menschen, dass sowohl Fernsehen als auch Videospiele zur Fettleibigkeit beitragen, da beide sitzende Tätigkeiten sind. Menschen, die übergewichtig sind, würden wahrscheinlich davon profitieren, einige Zeit außerhalb des Fernsehens zu verbringen, wenn sie zu oft davor stehen, aber das Spielen von Spielen ist nicht unbedingt die Hauptursache für Übergewicht. Studien haben gezeigt, dass Videospiele und Fettleibigkeit zusammenhängen, da das Spielen von Videospielen eine Aktivität ist, an der viele übergewichtige Menschen gerne teilnehmen.

Eine von der University of Texas in Austin durchgeführte Studie verfolgte die Gewohnheiten beim Spielen von Videospielen und Fernsehen von 3.000 Kindern bis zum Alter von 12 Jahren sowie deren Gesamtaktivität. Der Studie zufolge sahen die dünneren Kinder genauso viel fern wie die fettleibigen Kinder, spielten jedoch in den meisten Fällen nicht so oft Videospiele, obwohl einige der dünneren Kinder in der Studie übermäßig viele Videospiele spielten. Die Studie ergab, dass die überwiegende Mehrheit der übergewichtigen Kinder viel Zeit damit verbrachte, Videospiele zu spielen und fernzusehen. Übergewichtige Kinder in der Studie waren nicht vollständig inaktiv und nahmen einige Zeit an anderen Aktivitäten wie Sport oder anderen Übungen teil, um Gewicht zu verlieren.

Die endgültige Schlussfolgerung der Studie zu Videospielen und Fettleibigkeit war, dass bei den Studienteilnehmern kein Zusammenhang zwischen Gewicht und Aktivitätsniveau bestand, da die übergewichtigen Kinder nicht nur fernsahen und Videospiele spielten, um Gewicht zu verlieren. Laut der Studie ist es wahrscheinlich, dass die Teilnahme an Videospielen häufiger eine Nebenwirkung der Fettleibigkeit als eine Ursache ist. Möglicherweise sind weitere Nachforschungen erforderlich, möglicherweise hängen jedoch Videospiele und Adipositas zusammen, da Videospiele ein Hobby sind, an dem übergewichtige Menschen offenbar mehr Spaß haben als dünnere.

ANDERE SPRACHEN

Hat Ihnen dieser Artikel geholfen? Danke für die Rückmeldung Danke für die Rückmeldung

Wie können wir helfen? Wie können wir helfen?