Was ist Bandscheibenvorfall?

Der Brustabschnitt der Wirbelsäule ist der mittlere Teil des Wirbels, der in der Mitte des Rückens zwischen dem Hals (Halswirbelsäule) und dem unteren Rücken (Lendenwirbelsäule) verläuft. Ein Bandscheibenvorfall kann zu einem Teil der Wirbelsäule führen und ist das Ergebnis eines Bruchs einer der Polsterscheiben zwischen zwei Wirbeln. Dies bewirkt, dass ein Teil des Inneren der Scheibe, der als Zellkern bezeichnet wird, extrudiert wird. Befindet sich diese Bandscheibe in der Brustwirbelsäule, spricht man von einem Bandscheibenvorfall.

Es ist nicht so häufig, dass ein Bandscheibenvorfall auftritt, da die Brustwirbelsäule viel stabiler ist als die Halswirbelsäule und die Lendenwirbelsäule. Der Brustkorb verleiht diesem Bereich zusätzliche Stabilität und der Wirbelsäulenbereich bewegt sich nicht so stark. Das bedeutet nicht, dass die Leute hier keinen Bandscheibenvorfall bekommen können. es bedeutet einfach, dass es nicht so wahrscheinlich ist. Die häufigsten Ursachen für einen Bandscheibenvorfall in diesem Bereich sind eine Degeneration der Wirbelsäule, in der Regel mit zunehmendem Alter, oder irgendeine Form von Trauma. Ein Trauma kann eine Verletzung durch einen Sturz, eine sportliche Betätigung oder eine Aktivität sein, die den Rücken auf ungewöhnliche Weise bewegt.

Das vorhersehbarste Symptom für einen Bandscheibenvorfall ist der Schmerz. Einige Menschen leiden jedoch möglicherweise an so leichten Fällen, dass sie nicht wissen, dass sie verletzt sind. Die empfundenen Schmerzen können bei einzelnen Personen unterschiedlich sein und hängen davon ab, welche Bandscheibe betroffen ist. Die Schmerzen sind normalerweise im oberen Rücken, aber auch Brust und Bauch können betroffen sein. Die Nerven in diesem Bereich des Rückenmarks werden leicht zusammengedrückt, was zu Schmerzen in anderen Körperteilen oder in einigen Fällen sogar zu Lähmungen führen kann.

Um diesen Zustand zu diagnostizieren, können Ärzte Röntgenstrahlen oder Magnetresonanztomographie (MRT) bestellen. Bei Bedarf können sie auch Computertomographie-Scans bestellen. Sollte ein Bandscheibenvorfall vorliegen, bestimmen die Ärzte den Grad und geben Empfehlungen zur Behandlung des Problems.

Wenn der Zustand leicht bis mittelschwer ist, besteht die erste Empfehlung möglicherweise darin, dass sich die Patienten einige Tage ausruhen, um zu sehen, ob sich die Schmerzen bessern. Die Ärzte schlagen möglicherweise vor, nichtsteroidale Antiphlogistika (NSAIDs) wie Ibuprofen zu verwenden, um Schwellungen und Beschwerden zu reduzieren. Sie können auch Medikamente wie Hydrocodon oder Codein verschreiben, wenn NSAR allein nicht wirken. Zusätzlich zur Ruhe kann die Vereisung des betroffenen Bereichs die Schwellung verringern und die Schmerzen lindern. Einige Menschen wenden sich bei dieser Erkrankung der Chiropraktik zu, und eine sanfte Manipulation der Wirbelsäule kann ebenfalls hilfreich sein.

Nach den ersten Tagen der Verletzung werden die Menschen in der Regel zu einer allmählichen Wiederaufnahme der Tätigkeit geführt. Vorausgesetzt, die Aktivität wird in zunehmendem Maße toleriert, ist eine Operation wegen eines Bandscheibenvorfalls möglicherweise nicht erforderlich. Auf der anderen Seite können Ärzte eine Operation empfehlen, wenn schon die geringste Aktivität die Situation verschlimmert. Es ist zu beachten, dass einige Personen keinen chirurgischen Eingriff benötigen.

Chirurgie für Bandscheibenvorfall kann komplex sein, weil es auf der Wirbelsäule durchgeführt wird, die so viele Nerven enthält, die den Rest des Körpers steuern. Diese Operationen werden jedoch ziemlich oft durchgeführt. Das Hauptziel bei der Behandlung dieser Verletzung ist es, das extrudierte Material zu entfernen, damit die Bandscheibe keinen Druck mehr auf Wirbelsäule und Nerven ausübt. Nach der Operation erholen sich viele vollständig, obwohl sie möglicherweise einem etwas höheren Risiko für einen weiteren Bandscheibenriss in derselben Region ausgesetzt sind.

ANDERE SPRACHEN

Hat Ihnen dieser Artikel geholfen? Danke für die Rückmeldung Danke für die Rückmeldung

Wie können wir helfen? Wie können wir helfen?