Was ist eine Nietpistole?

Eine Blindnietpistole ist ein Werkzeug zum Einsetzen von Blindnieten. Die Nietpistole wird normalerweise in zwei Ausführungen angeboten, pneumatisch und handbetätigt. Sie wird in der Blechfertigung eingesetzt, wo eine Schweißnaht nicht erforderlich oder nicht praktikabel ist. Popnieten gibt es in verschiedenen Größen und Ausführungen. Sie alle haben ein gemeinsames Merkmal: einen Schaft, der einem langen nagelartigen Stiel ähnelt, der aus der Oberseite des Niets herausragt, der in die Backen der Nietpistole eingesetzt ist. Beim Ziehen zieht die Nietpistole den Nietkopf durch den Nietkörper und dehnt ihn so aus, dass er zwei oder mehr Blechstücke zusammenhält.

Der Popniet hat seinen Namen von dem verräterischen Geräusch, das der Niet macht, wenn er vollständig angezogen ist. Während die Waffe den Niet festzieht, löst sich der Nietkopf vom Schaft und gibt ein Knallgeräusch von sich. Der Schaft wird dann aus der Nietpistole entfernt und ein weiterer Niet wird in die zu setzenden Backen eingeführt. Während die pneumatische Ausführung der Nietpistole durch einfaches Drücken eines Abzugs betätigt wird, wird die handbetätigte Ausführung fest zusammengedrückt, bis der Niet gesetzt ist. Diese Methode des wiederholten Quetschens kann sehr schwierig und ermüdend werden, wenn nur ein paar Blindnieten gesetzt wurden.

Die frühesten Nieten waren massive Stahlteile, die einem Bolzen mit abgerundetem Kopf und einem Schaft ohne Gewinde ähnelten. Diese Niete wurde in ein Loch gesetzt, das in ein Stück Stahl gebohrt worden war, und die Nietpistole wurde verwendet, um den vorstehenden Schaft in eine runde Kugel ähnlich dem Kopf der Niete zu schlagen. Dabei wurde der Schaft gekürzt und der Niet festgezogen. Der Vorteil dieser Art von Stahlkonstruktion war, dass es keine Schrauben gab, die falsch angezogen oder durchgerostet werden mussten. Dies war die bevorzugte Methode zur Befestigung von Stahlträgern vor dem praktischen Schweißen und die Befestigungsmethode für Brücken und Wolkenkratzer weltweit.

Der Blindniet verwendet dasselbe Prinzip, jedoch ersetzt der Schaft den Blindniethammer und zwingt den Körper des Blindniets, sich nach außen auszudehnen, um die Verbindung herzustellen. Die Nietpistole wird hauptsächlich bei der Installation von Heizungs- und Kühlsystemen zum Befestigen des dünnen Stahl- und Aluminiumblech-Leitungsmaterials verwendet. Der Niethammer wird typischerweise im Flugzeug- und Bootsbau eingesetzt, wo wasser- und luftdichte Dichtungen in den Blechnähten erforderlich sind.

ANDERE SPRACHEN

Hat Ihnen dieser Artikel geholfen? Danke für die Rückmeldung Danke für die Rückmeldung

Wie können wir helfen? Wie können wir helfen?