Was ist Advanced Planning and Scheduling?

Advanced Planning and Scheduling (APS) ist ein Prozess, der die Rohstoffversorgung eines Herstellers und seine Fähigkeit verwaltet, ein fertiges Produkt zu möglichst geringen Kosten herzustellen. Dieser Prozess stellt sicher, dass die Nachfrage des Kunden nach dem Produkt in Qualität und Quantität befriedigt wird. APS kann auch die Pünktlichkeit des Herstellers verbessern.

Viele Unternehmen bevorzugen eine frühzeitige Planung, da sie sich schnell auf unerwartete Schwankungen der Produktnachfrage einstellen können. Herkömmliche Verwaltungsstile wie die „Planung von Fertigungsressourcen“ verwenden einen Prozess, der schrittweise aufgerufen wird und bei dem jede Bewertung schrittweise durchgeführt wird. Dies kann zu einer langsamen und unflexiblen Beurteilung führen. Die APS hingegen kann bestimmte Sachverhalte in getrennten Kategorien bewerten, nicht in einem Kontaktplan.

Zu den Faktoren, die durch den Prozess optimiert werden können, gehören Kosten und Kapazität von Maschine und Arbeitskräften, Verfügbarkeit von Rohstoffen und Fälligkeitsdatum. Auf diese Weise können Auftragsfertiger, bei denen Produkte nur dann erstellt werden, wenn ein Kunde seine Bestellung bestätigt, von einer vorausschauenden Planung und Terminplanung profitieren. Hersteller, die dieselbe Anlage für verschiedene Produkte verwenden, können diesen Verwaltungsprozess auch anwenden, um zu organisieren, welchen Produkten mehr Priorität eingeräumt wird. Fälle von saisonbedingten Nachfragen werden ebenfalls von der APS Gebrauch machen, da es immer unvorhersehbare Änderungen bei den Fahrplänen und Auftragsmengen gibt.

Ein weiterer Grund, warum sich Unternehmen für Advanced Planning und Scheduling entscheiden, besteht darin, dass alle Datenbanken in einem internen Speicher gespeichert werden können. Alle Motoraktivitäten und Betriebsmodelle können automatisch gespeichert werden. Dies erleichtert das Lösen von Problemen und das Schätzen von Zahlen, z. B. wie viele Schritte zum Fertigstellen eines Produkts erforderlich sind und wie viele Produkte in einem bestimmten Zeitraum hergestellt werden können. Speicherserver können sogar Probleme wie Kapazitätsressourcenplanung und Master-Produktionszeitplan gleichzeitig lösen und bewerten.

Erweiterte Planungs- und Terminierungsfunktionen sind als Softwareprogramme und -tools weit verbreitet, sodass Fertigungsprobleme einfacher und schneller zu lösen sind. Computerbasiertes APS kann auch eine genauere Datenbank erstellen. Dies ist ein hilfreicher Faktor für die Vorhersage der benötigten Ressourcen, Zeitpläne und Kosten. Manche Software kann die Herstellung von Produkten sogar automatisch verschieben, wenn die Materialien nicht ausreichen.

Unternehmen, die Advanced Planning und Scheduling einsetzen, können sich bei ihren Kunden einen guten Namen machen, indem sie den versprochenen Liefertermin mit hochwertigen Waren einhalten. Sie können auch ihren Planungsspielraum für die kommenden Monate oder Jahre erweitern, da der APS auch Umsätze und Bedarfe prognostizieren kann. Hersteller erhalten außerdem Echtzeitstatus und Aktualisierungen von Lagerbeständen und Produktionsprozessen.

ANDERE SPRACHEN

Hat Ihnen dieser Artikel geholfen? Danke für die Rückmeldung Danke für die Rückmeldung

Wie können wir helfen? Wie können wir helfen?