Was sind die verschiedenen Arten der Behandlung von Herzgeräuschen?

Herzgeräusche sind abnormale Herzschläge und Geräusche, die auftreten, wenn Blut in oder aus dem Herzen gepumpt wird. Medizinische Fachkräfte können eine Reihe von diagnostischen Tests durchführen, um die Ursache von Geräuschen zu bestimmen, zu denen angeborene Herzfehler, Herzerkrankungen, Bluthochdruck oder Drüsenprobleme gehören können. In den meisten Fällen wird festgestellt, dass das Murmeln unschuldig ist. Sie weisen nicht auf gesundheitliche Probleme hin und bedürfen keiner Behandlung. Wenn ein zugrunde liegendes Problem entdeckt wird, kann ein Team von Spezialisten in der Regel verschiedene Behandlungsoptionen in Betracht ziehen. Zu den üblichen Verfahren zur Behandlung von Herzgeräuschen gehören Medikamente zur Stabilisierung der Herzaktivität und des Blutdrucks sowie Operationen zur Korrektur von Klappenproblemen.

Die meisten Herzgeräusche werden zuerst bei Routineuntersuchungen oder Diagnoseverfahren für andere Gesundheitsprobleme festgestellt. Nach dem Murmeln mit einem Stethoskop empfiehlt der Arzt dem Patienten in der Regel, eine Röntgenaufnahme der Brust und einen Elektrokardiographen (EKG) zu erstellen, um Anzeichen von Herzproblemen festzustellen. Wenn keine Auffälligkeiten in der Struktur oder Funktion festgestellt werden, wird der Zustand als unschuldig angesehen und es ist keine Behandlung des Herzgeräuschs erforderlich. Wenn Röntgen- und EKG-Ergebnisse auf das Vorliegen von zugrunde liegenden Problemen hinweisen, sind in der Regel weitere Tests erforderlich, um die Ursache für unregelmäßiges Herzgeräusch zu lokalisieren.

Es kann sich herausstellen, dass die Herzklappen und die in der Nähe gelegenen Arterien angeborene Defekte enthalten, bei denen es sich um strukturelle Probleme handelt, die sich auf die Durchblutung und den Herzschlag auswirken. Ärzte können entscheiden, einen Defekt, der eine Arterie oder Vene verengt oder blockiert, mit einem Katheterverfahren zu behandeln. Ein winziger Katheter kann in eine Vene eingeführt werden, mit Hilfe eines Echokardiographen zum Herzen geführt und signalisiert werden, sich im Inneren der betroffenen Klappe auszudehnen, um diese zu öffnen. Der Katheter wird dann entfernt und das Herz überwacht, um sicherzustellen, dass die Klappe offen bleibt. Einige große Defekte müssen bei Eingriffen am offenen Herzen chirurgisch repariert werden.

Einige Menschen leiden an Herzgeräuschen aufgrund einer Herzklappenerkrankung, die durch Arteriosklerose, eine Infektion oder einen unbekannten Faktor verursacht werden kann. Die Behandlung von Herzgeräuschen bei Herzklappenerkrankungen umfasst in der Regel die Verabreichung von Arzneimitteln zur Bekämpfung von Infektionen oder zur Erweiterung von Blutgefäßen. Darüber hinaus können einige Probleme mit Katheterverfahren behoben werden, die denen für angeborene Defekte ähneln. Ein stark beschädigtes oder blockiertes Ventil muss möglicherweise operativ entfernt und durch ein Spenderventil oder ein künstliches Gerät ersetzt werden.

Herzgeräusche treten häufig auf, bevor eine Person eine Herzklappenerkrankung entwickelt. Gemurmel können auf Bluthochdruck, Blutarmut oder eine überaktive Schilddrüse hinweisen. Medikamente können häufig als eine Form der Herzgeräuschbehandlung für solche Zustände verschrieben werden. Ein Patient kann eine Art Medikament erhalten, das als Antiarrhythmikum bezeichnet wird, um den Herzschlag zu stabilisieren, und ein Antikoagulans, um die Blutgerinnung zu verhindern. Dank der Fortschritte beim diagnostischen Screening und bei der Vorbeugung von Medikamenten sind die meisten Arten der Behandlung von Herzgeräuschen hochwirksam bei der Erhaltung der Herzgesundheit.

ANDERE SPRACHEN

Hat Ihnen dieser Artikel geholfen? Danke für die Rückmeldung Danke für die Rückmeldung

Wie können wir helfen? Wie können wir helfen?