Was sind Therapiespiele?

Therapiespiele sind Spiele, die in der Psychotherapie eingesetzt werden. Sie können in der Gruppen- und Solotherapie in einer Vielzahl von Umgebungen und Situationen eingesetzt werden. Einige Therapeuten haben sich darauf spezialisiert, Spiele für die Arbeit mit ihren Klienten einzusetzen, wie im Fall von Spieltherapeuten, während andere einfach Spiele integrieren und in ihre reguläre Praxis einbinden. Einige Unternehmen stellen Spiele her, die speziell für die Verwendung in der Therapie entwickelt wurden, und Therapeuten können auch eigene Spiele erfinden oder reguläre Spiele für das Spielen neu verwenden.

Eine Reihe von Funktionen in der Psychotherapie können durch Spielen erfüllt werden. Bei Spielen kann es hilfreich sein, sich zu entspannen und zu entspannen, und es können auch Verbindungen zwischen Therapeuten und Patienten oder zwischen Patienten, die in der Gruppentherapie zusammenarbeiten, hergestellt werden. Spiele können auch eine Möglichkeit sein, Menschen schrittweise in die Psychotherapie einzuführen. Dies kann nützlich sein, wenn Patienten gegen Psychotherapie resistent sind oder mit der Idee zu kämpfen haben, Hilfe bei psychologischen Problemen zu suchen.

In der Gruppentherapie werden Therapiespiele häufig als Eisbrecher verwendet, um die Mitglieder der Gruppe einander vorzustellen und sie zum Verbinden zu bringen. Spiele können für den Therapeuten auch nützlich sein, weil sie es ihm ermöglichen, die Dynamik der Gruppe zu erkunden, ohne offen zu sein. Der Therapeut kann sich mit den Patienten an den Spielen beteiligen oder als Supervisor fungieren, der das Spiel steuert und beobachtet. Da die Menschen dazu neigen, sich beim Spielen zu entspannen und natürlicher zu handeln, sei es bei Brettspielen oder körperlichen Aktivitäten in der Gruppe, können die Spiele einen Einblick in die Einstellungen und mentalen Zustände der Gruppenmitglieder geben.

Sowohl in der Einzel- als auch in der Gruppentherapie können mithilfe von Spielen auch bestimmte therapeutische Themen untersucht werden. Einige Menschen fühlen sich möglicherweise wohler, wenn schwierige Themen durch Therapiespiele dargestellt werden, und Therapiespiele können es ihnen ermöglichen, komplexe Emotionen oder intensive Gefühle zu verarbeiten. Mit Spielen kann ein sicherer Raum für den Kunden geschaffen werden, in dem kein Leistungsdruck und keine richtige oder falsche Antwort besteht.

Physiotherapeuten können auch Spiele benutzen. Psychologisch gesehen können Spiele sehr nützlich sein, und Menschen, die mit körperlichen Problemen zu kämpfen haben, haben möglicherweise die Möglichkeit, sich durch Spielen zu entspannen, anstatt sich auf allgemeinere Aufgaben der Physiotherapie zu konzentrieren. Spiele können auch dazu verwendet werden, Fähigkeiten auf subtile Weise zu vermitteln und Patienten zu zeigen, dass sie Spaß haben und gleichzeitig ihre körperliche Verfassung verbessern können. Therapiespiele können auch als Abdeckung verwendet werden, um Physiotherapiepatienten einander vorzustellen, damit sie ihre Erfahrungen und Fähigkeiten teilen können.

ANDERE SPRACHEN

Hat Ihnen dieser Artikel geholfen? Danke für die Rückmeldung Danke für die Rückmeldung

Wie können wir helfen? Wie können wir helfen?