Was ist eine psychiatrische Abteilung?

Eine psychiatrische Station ist ein Krankenhaus oder eine bestimmte Station in einem Krankenhaus, die sich an Menschen mit akuten oder chronischen psychischen Störungen richtet. Es gibt viele verschiedene Arten von psychiatrischen Einrichtungen, da es eine breite Palette von psychiatrischen Erkrankungen gibt, die alle unterschiedliche Formen und Längen der Behandlung erfordern. Eine psychiatrische Station kann formelle oder informelle stationäre Patienten haben.

Informelle stationäre Patienten sind diejenigen, die sich freiwillig auf die psychiatrische Station eingeliefert haben. Formelle Patienten wurden von ihrem Arzt, ihrem Familienmitglied oder der betroffenen Person unfreiwillig in die psychiatrische Abteilung eingewiesen, in diese eingeteilt oder eingewiesen, in der Regel, weil sie als Gefahr für sich selbst oder andere angesehen werden. Verschiedene Länder haben unterschiedliche Gesetze bezüglich der unfreiwilligen Unterbringung in einer psychiatrischen Abteilung und sie sollten strikt eingehalten werden.

Psychiatrische Störungen können von leichter bis schwerer Depression mit Suizidgedanken oder -versuchen, Sucht, Essstörungen, Zwangsstörungen, verschiedenen Formen von Psychose und Schizophrenie reichen, um nur einige zu nennen. Es gibt eine große Anzahl von psychiatrischen Erkrankungen, die kurz- oder langfristig in einer psychiatrischen Abteilung behandelt werden müssen. Oft können Patienten während einer akuten Phase einer psychiatrischen Erkrankung wie akuter Psychose oder Selbstmordgedanken aufgenommen werden. Während ihres stationären Aufenthalts können sie dann in einer sicheren Umgebung gepflegt und bei geeigneter Behandlung stabilisiert werden.

Abhängig davon, welche psychiatrischen Erkrankungen behandelt werden, kann die psychiatrische Abteilung von offen bis hochgradig sicher und alles dazwischen reichen. Ein Beispiel für eine Option mit geringer Sicherheit ist ein Haus auf halbem Weg oder ein Ort, an dem Patienten, die sich in der Behandlung stabilisiert haben, vorübergehend bleiben, während sie wieder in die Gesellschaft integriert werden. Während sie dort sind, können sie jeden Tag für eine bestimmte Zeit frei ausgehen und jeden Abend in die psychiatrische Abteilung zurückkehren.

Das andere Extrem ist die psychiatrische Hochsicherheitsabteilung, die häufig in einem Gefängnis untergebracht ist. Hier werden psychiatrische Patienten untergebracht, die Gewaltverbrechen begangen haben oder als Gefahr für die Gesellschaft gelten. Dies kann ein kurzfristiger Aufenthalt sein, bei dem Kriminelle auf psychotische Tendenzen hin oder langfristig bei Straftätern beobachtet werden.

Allgemeine psychiatrische Stationen, die Teil eines allgemeinen Krankenhauses sein können, nehmen normalerweise Patienten nur kurzfristig auf, dh von einer Woche bis zu mehreren Monaten. Während dieser Zeit unterzieht sich der Patient einer intensiven Behandlung, einschließlich Diagnose und Stabilisierung von Psychopharmaka, falls erforderlich. Andere, nicht medikamentöse Maßnahmen sind häufig im Behandlungsprogramm enthalten. Dazu gehören Beratung, Entspannungstherapie, Selbsthilfegruppen und Physiotherapie.

ANDERE SPRACHEN

Hat Ihnen dieser Artikel geholfen? Danke für die Rückmeldung Danke für die Rückmeldung

Wie können wir helfen? Wie können wir helfen?