Was ist Sofortinduktionshypnose?

Sofortinduktionshypnose, auch als Soforttrance oder Soforthypnose bezeichnet, bezeichnet eine Person, die sofort in einen hypnotischen Zustand versetzt wird. Es gibt viele Stufen und Arten von Hypnose, die von Selbsthypnose bis zu Konversationshypnose reichen, und verschiedene andere Arten, den Geist zu tieferer Entspannung und Suggestibilität zu trainieren. Eine Person, die einen Zustand der sofortigen Induktionshypnose erleben möchte, wird typischerweise von einem Hypnotherapeuten oder einem anderen ausgebildeten Praktiker durch die Verwendung einer einzigen physischen Handlung und eines einzigen Befehls dazu geführt.

Um sich einer sofortigen Induktionshypnose zu unterziehen, wird eine Person normalerweise zuerst gebeten, der Hypnotisierung zuzustimmen. Während einer anfänglichen Hypnosesitzung tritt jedoch normalerweise keine sofortige Induktionshypnose auf. Erstens unterzieht sich eine Person normalerweise einer anderen Art von Hypnose, um in einen veränderten Bewusstseinszustand zu gelangen.

In einem hypnotisierten Zustand bittet ein Hypnotiseur eine Person, in einer zukünftigen Sitzung der sofortigen Induktionshypnose zuzustimmen. Wenn eine Person dem zustimmt, weist der Hypnotiseur die Person an, bei bloßer Erwähnung eines Auslösewortes, das normalerweise von einer körperlichen Handlung begleitet ist, wie dem gleichzeitigen Senken der Hand des Klienten, sofort in einen tranceähnlichen Zustand überzugehen Triggerwort wird gesprochen. Ein Beispiel wäre, dass jedes Mal, wenn der Hypnotiseur die erhobene Hand eines Subjekts senkt, während das Wort „Schlaf“ gesprochen wird, das Subjekt sofort in einen hypnotisierten Zustand übergeht.

Menschen, die gerne lernen möchten, wie man eine Soforthypnose macht, gehen häufig davon aus, dass es sich um eine leicht zu erwerbende Fertigkeit handelt. In der Realität lernen Hypnotiseure jedoch in der Regel erst dann, eine sofortige Induktionshypnose durchzuführen, wenn sie zunächst andere Hypnose-Theorien und -Techniken studieren, üben und beherrschen. Das Erlernen der sofortigen Hypnose erfordert von Seiten des Hypnotiseurs ein gewisses Maß an Geschick und Selbstvertrauen, für dessen Erwerb Zeit und Mühe erforderlich sind. Damit eine sofortige Induktionshypnose wirksam ist, muss das Subjekt auch Vertrauen in die Fähigkeiten des Hypnotiseurs haben.

Die sofortige Induktionshypnose kann bei der Behandlung einer Vielzahl persönlicher Probleme hilfreich sein, bei denen eine Person möglicherweise eine Hypnotherapie sucht. Es ist auch eine bequemere Methode für Hypnotherapeuten, während einer Sitzung mit Klienten zu arbeiten, da diese Technik die Zeit verkürzt, die normalerweise benötigt wird, um eine Person in einen veränderten Bewusstseinszustand zu führen. Nach dem Eintreten in eine Sofort-Trance ist die Sitzung im Allgemeinen darauf ausgerichtet, dasselbe Problem anzusprechen, für das der Kunde Hilfe sucht. Der einzige Unterschied besteht darin, wie lange es gedauert hat, das Thema in diesen Zustand zu versetzen.

ANDERE SPRACHEN

Hat Ihnen dieser Artikel geholfen? Danke für die Rückmeldung Danke für die Rückmeldung

Wie können wir helfen? Wie können wir helfen?