Was ist die Behandlung von Erbrechen durch Alkohol?

Die beste Behandlung für Erbrechen aufgrund von Alkohol hängt oft von der Schwere seines Alkoholkonsums ab. Im Allgemeinen ist es immer am besten, sich in Bezug auf schwerwiegende Erkrankungen, einschließlich Erbrechen und der damit verbundenen Risiken, von einem Arzt beraten und unterstützen zu lassen. Eine der größten spezifischen Bedenken für Menschen, die sich wegen Alkohol erbrechen, ist die Erstickung. Daher sollte jeder, der sich in diesem Zustand befindet, aufrecht sitzen oder sich auf die Seite legen. Das zweitwichtigste Problem bei anhaltendem Erbrechen ist die Dehydrierung. Daher sollte jemand in diesem Zustand langsam Wasser trinken oder zu einer Notfallversorgungseinrichtung gebracht werden, um angemessene medizinische Hilfe zu erhalten.

Erbrechen durch Alkohol tritt häufig als Folge einer Alkoholvergiftung auf, bei der der Körper nicht mehr in der Lage ist, mit der darin enthaltenen Alkoholmenge umzugehen. In diesem Fall aktiviert sein Körper in der Regel den Würgereflex, um die potenziell schädlichen Mengen an Alkohol aus sich herauszudrängen. Während manche Menschen bereits bei geringen Mengen Alkohol Erbrechen verspüren, können die mit dem Erbrechen durch Alkohol verbundenen potenziellen Risiken sehr ernst sein. Wer sich nach übermäßigem Alkoholkonsum erbricht, sollte einen Arzt konsultieren, um sicherzustellen, dass Alkohol die Ursache ist und dass er oder sie ordnungsgemäß behandelt wird.

Soweit möglich, gibt es nur relativ wenige Möglichkeiten, um das Erbrechen zu stoppen. Einige Mittel, wie z. B. Bewegung oder Schlaf, sind nicht wirklich hilfreich. Sie können zu weiteren Gesundheitsrisiken führen. Es gibt einige Medikamente, die zur Unterdrückung von Erbrechen eingesetzt werden können, aber die Kombination solcher Medikamente mit Alkohol kann sehr gefährlich sein und sollte vermieden werden. Zeit wird normalerweise als die beste Behandlung angesehen, da der Körper eines Menschen den Alkohol schließlich verarbeiten und sich erholen kann.

Eines der größten Risiken im Zusammenhang mit Erbrechen aufgrund von Alkohol, das berücksichtigt und behandelt werden muss, ist die Möglichkeit des Erstickens oder Erstickens. Alkohol hat eine depressive Wirkung auf das menschliche Gehirn, die eine Reihe von physiologischen Funktionen beeinträchtigen kann. Unter diesen befindet sich der Würgereflex einer Person, der in der Regel dazu beiträgt, das Ersticken einer Person zu verhindern. Sobald dies jedoch durch Alkohol beeinflusst wird, kann jemand anfangen, sich zu übergeben, aber ersticken. Es ist sehr wichtig, dass jeder, der sich vom Alkohol erbricht, aufrecht sitzt. Wenn er sich nicht aufrichten kann, sollte sich die Person auf die Seite legen und nicht auf den Bauch oder den Rücken.

Ein weiteres schwerwiegendes Gesundheitsrisiko bei Erbrechen durch Alkohol besteht in der Gefahr einer Dehydrierung, die zu Hirnschäden oder sogar zum Tod führen kann. Jemand, der unter Erbrechen leidet, sollte normalerweise Wasser oder ein Sportgetränk in kleinen, regelmäßigen Schlucken trinken. Saure Getränke wie Kaffee oder Zitronensaft sollten vermieden werden, da diese den Magen weiter reizen können. Wenn sich jemand so stark vom Alkohol erbricht, dass nicht einmal Wasser zurückgehalten werden kann, ist möglicherweise eine medizinische Notfallversorgung erforderlich. Medizinische Fachkräfte können verschiedene Methoden anwenden, um den Magen einer Person von Alkohol zu befreien, und eine intravenöse (IV) Injektion von Flüssigkeiten anwenden, um eine Person hydratisiert zu halten.

ANDERE SPRACHEN

Hat Ihnen dieser Artikel geholfen? Danke für die Rückmeldung Danke für die Rückmeldung

Wie können wir helfen? Wie können wir helfen?