Was ist ein dominantes Auge?

Ein dominantes Auge ist das Auge, von dem eine Person visuelle Eingaben bevorzugt. Im Allgemeinen hat die Person das Gefühl, dass dieses Auge das stärkere Auge ist, und daher tendiert sie dazu, es zu bevorzugen, wenn sie durch Teleskope oder Kameraaugenlöcher schaut. Es gibt eine Vielzahl einfacher Tests, mit denen die Dominanz der Augen festgestellt werden kann. Viele Menschen stellen jedoch fest, dass sich das dominante Auge nicht auf derselben Körperseite befindet wie die dominante Hand. Ein Auge zu haben, das dominanter ist als das andere, ist normal und normalerweise nicht gefährlich. Typischerweise wird es nur dann zu einem Problem, wenn die Sicht des schwächeren Auges so schwach ist, dass eine normale Sicht unmöglich ist.

Vielleicht ist der häufigste dominante Sehtest der Miles-Test. Während des Miles-Tests streckt die Person beide Arme direkt vor sich aus. Dann fasst er seine Hände mit den Handflächen nach vorne zusammen, so dass nur eine kleine Öffnung zwischen seinen beiden Händen verbleibt. Sobald er ein Objekt auf Augenhöhe auswählt, zentriert er dieses Objekt in der Öffnung zwischen seinen beiden Händen und schließt und öffnet abwechselnd jedes Auge, um zu sehen, welches Auge das Objekt sehen kann. Das Auge, das das Objekt sehen kann, ist das dominierende Auge.

Das dominante Auge einer Person spielt bei bestimmten Aktionen eine große Rolle. Menschen, die beispielsweise Bogenschießen praktizieren, verlassen sich meist auf ihr dominantes Auge, um ihre Pfeile optimal auszurichten. Gleiches gilt für Menschen, die andere Arten von zielorientierten Sportarten ausüben, beispielsweise Darts und Scheibenschießen. Gleichzeitig kann Cross-Dominance, dh das dominierende Auge befindet sich auf der anderen Seite als die dominierende Hand, für Menschen, die Sportarten wie Golf und Baseball ausüben, vorteilhafter sein. Dies liegt daran, dass diese Sportarten eine Nebenhaltung erfordern und ein dominantes Auge auf der einen Seite der Haltung und eine dominante Hand auf der anderen Seite ihre Leistung verbessern.

Im Allgemeinen besteht keine Gefahr, ein dominantes Auge zu haben. Obwohl ein kleiner Prozentsatz der menschlichen Bevölkerung keine Dominanz des Auges erfährt, haben die meisten Menschen ein Auge, das dominanter ist als das andere. Scheint jedoch ein Auge viel besser zu sehen als das andere, sollte die Person seine Augen von einem Augenarzt untersuchen lassen. Der Arzt kann einen Sehtest durchführen, um die Ursache für den Sehunterschied zu ermitteln und die beste Vorgehensweise zu empfehlen. Normalerweise bedeutet dies das Tragen von Korrekturlinsen oder Brillen. In einigen Fällen kann dies jedoch auch eine Korrekturoperation bedeuten.

ANDERE SPRACHEN

Hat Ihnen dieser Artikel geholfen? Danke für die Rückmeldung Danke für die Rückmeldung

Wie können wir helfen? Wie können wir helfen?