Was ist der untere Olivenkern?

Die Olivenkörper sind olivenförmige Gebilde, die sich neben dem absteigenden Stamm des menschlichen Gehirns befinden. Es gibt zwei von ihnen, und jede kann als eine Konstruktion diskreter Bündel von Nervengewebe bezeichnet werden, die Kerne genannt werden. Es wird vermutet, dass der Nucleus olivarius inferior eng mit den Teilen des Gehirns zusammenarbeitet, die die motorische oder Muskelkoordination steuern.

Im einfachsten Fall weist das menschliche Gehirn im Allgemeinen drei Hauptstrukturen auf: das Großhirn, das Kleinhirn und das Mark. Ebenso vereinfacht führt das größere Großhirn die höheren Funktionen des Gehirns aus, beispielsweise das Denken. Das Kleinhirn steuert die körperliche Bewegung; und das Mark steuert die autonomen Systeme des Körpers, wie das Herz. Dies wird üblicherweise als Hirnstamm oder Hinterhirn bezeichnet, genauer gesagt als Medulla oblongata.

In der Regel hat das Gehirn eine bilaterale Symmetrie, eine gespiegelte Struktur von links und rechts. Die äußere Struktur des Medulla enthält eine große Masse, die Pons genannt wird und die unter vielen Funktionen als Generator von Träumen gilt. Darunter entstehen ein paar dicke Nervenbündel, die schließlich zum Rückenmark werden, das im Rückgrat eingeschlossen ist. Daneben befinden sich kleine, deutlich ovale Strukturen mit einer Länge von etwa 1,25 cm. Dies sind die Olivenkörper.

In ihnen befinden sich erkennbare Strukturen, die als Kerne bezeichnet werden, manchmal auch einfach als Komplexe. Der größte von ihnen wird kollektiv als unterer Olivenkern bezeichnet. Strukturell scheint es einen primären Olivenkern und zwei separate akzessorische Kerne zu geben. Es sieht aus wie eine verschlungene Kette von Nervenzellen. Neurologen, die die Struktur und Funktion des Gehirns untersuchen, haben die meisten Nervenfasern nachverfolgt, die durch eine Öffnung austreten, die als Hilum bezeichnet wird.

Die Nerven, die als Olivocerebellar-Trakt bezeichnet werden, klettern nach oben, um die Mittellinie des Gehirns zu überqueren und enden im Kleinhirn. Zu den Hauptfunktionen des Kleinhirns des Gehirns gehört die Steuerung und Koordinierung der motorischen Bewegung des gesamten Körpers. Die Annahme ist daher, dass der inferiore Olivenkern Informationen verarbeitet und sendet, die in irgendeiner Weise mit diesem Zweck zusammenhängen. Dies wird durch die Tatsache unterstützt, dass eine Schädigung der unteren Kernstruktur des Olivensystems zu einem signifikanten Verlust der Koordination in den linken oder rechten Armen und Beinen führen kann.

Welche Art von Information die Nerven an das Kleinhirn übermitteln, wird ab 2011 untersucht. Es gibt einige Nerven, die weiter in das Großhirn hineinragen, und einige, die nach unten in das Rückenmark ragen. Ihre Absichten ab 2011 werden ebenfalls untersucht.

ANDERE SPRACHEN

Hat Ihnen dieser Artikel geholfen? Danke für die Rückmeldung Danke für die Rückmeldung

Wie können wir helfen? Wie können wir helfen?