Wie wähle ich das beste Amateur-Teleskop aus?

Bei der Auswahl des besten Amateurteleskops sind mehrere Faktoren zu berücksichtigen. Es gibt zwei Haupttypen: den Refraktor und den Reflektor. Das Hauptanliegen wird sein, wo Sie das Teleskop am häufigsten verwenden möchten, da Umgebungslicht ein wichtiges Anliegen ist. Außerdem müssen Ihr Interesse und die voraussichtliche Verwendung des Teleskops berücksichtigt werden. Wenn Sie es häufig verwenden möchten und ein begeisterter Amateurastronom sind, sollten Sie einen Reflektor in Betracht ziehen, der für den gelegentlichen Gebrauch die beste Wahl sein kann.

Ein Refraktor-Teleskop ist das häufigste und das, woran die meisten Menschen denken, wenn sie überlegen, was ein Teleskop ist. Ein Refraktor ist eine lange Röhre mit mehreren Linsen, die Licht sammeln und die Sichtweite für den Betrachter erhöhen. Sie richten den Refraktor auf das, was Sie betrachten und durch das Okular schauen möchten, wobei Ihre gesamte Sichtlinie direkt durch das Teleskop verläuft. Refraktoren werden üblicherweise in Kaufhäusern, Hobby- und Handwerksgeschäften sowie in Geschäften für hochwertige optische Geräte verkauft. Die Qualität ist sehr unterschiedlich und entspricht oft dem Verkaufspreis des Amateurteleskops.

Refraktoren erzeugen häufig merkwürdige, chromatische Verzerrungen der Himmelskörper, die Sie betrachten möchten, da das Design zu einem Trübungseffekt führt, der durch Umgebungslicht und die Erdatmosphäre verstärkt wird. Das Ausmaß und die Art des Trübungseffekts hängen von der Qualität und Anordnung der bei der Konstruktion des Refraktors verwendeten Optik ab. Ein billiges refraktäres Amateurteleskop hat normalerweise einen dichten und wahrnehmbaren Trübungseffekt, aber für Gelegenheitsnutzer, die Sterne, den Mond oder die Ringe des Saturn sehen möchten, wird der Effekt die Erfahrung nicht beeinträchtigen.

Ein Spiegelteleskop ist im Vergleich zum Brechungsteleskop anspruchsvoller gestaltet. Für den Käufer eines Amateurteleskops kann ein hochwertiges Reflektorteleskop für weniger als ein gleichwertiges Refraktor-Teleskop gekauft werden, obwohl Refraktor-Teleskope von geringer Qualität immer noch die kostengünstigste Alternative sind. Ein Reflektor verfügt über einen viel größeren Tubus, der das Licht durch eine Linse sammelt. Die Linse reflektiert das Bild von einem Spiegelsatz und wird zum Okular reflektiert. Das Seherlebnis kann für einen Hinterhofastronomen, der nicht an das Design gewöhnt ist, unangenehm sein, wenn Sie durch das Okular nach unten schauen, während das Teleskop nach oben gerichtet ist.

Das Budget spielt bei der Auswahl des besten Amateurteleskops eine wichtige Rolle, Sie müssen jedoch Ihr eigenes Interesse an der Astronomie berücksichtigen. Es ist keine gute Wahl, viel Geld für ein hochwertiges Reflektorteleskop auszugeben, das Sie nur ein- oder zweimal verwenden. Ebenso kann ein billiger Refraktor mit einer unterdurchschnittlichen Leistung das wachsende Interesse an der Hinterhofastronomie stark beeinträchtigen. Die Wahl hängt letztendlich von Ihrem Interesse ab und davon, wo Sie das Teleskop am häufigsten einsetzen möchten.

ANDERE SPRACHEN

Hat Ihnen dieser Artikel geholfen? Danke für die Rückmeldung Danke für die Rückmeldung

Wie können wir helfen? Wie können wir helfen?