Was sind die verschiedenen Arten von Weltraumrobotern?

Seit Beginn des Weltraumzeitalters haben Weltraumroboter eine wichtige Rolle bei der Erforschung des Kosmos und der Ermöglichung der menschlichen Raumfahrt gespielt. Sie sind die künstlichen Satelliten, die die Erde umkreisen. Weltraumroboter sind die Entdecker der Menschheit im Sonnensystem. Schließlich unterstützen sie Astronauten beim Leben und Arbeiten im Weltraum.

Orbitale Satelliten repräsentieren viele verschiedene Arten von Weltraumrobotern. Ein Typ wird für die weltweiten Kommunikationsnetze verwendet. Ein weiteres sind die Kartierungssatelliten, die Bilder von der Erde aufnehmen. Diese Satelliten dienen einer Vielzahl von Zwecken, darunter das Messen von Änderungen auf der Erdoberfläche, das Überwachen des Wetters und sogar das Ausspionieren anderer Nationen. Die Kameras anderer Weltraumroboter sind von der Erde abgewandt; Satelliten wie das Hubble-Weltraumteleskop untersuchen die Reichweite des bekannten Universums.

Eine zweite Klasse von Weltraumrobotern fliegt von der Erdumlaufbahn weg, um auf anderen Planetenkörpern wie Mond, Mars und Venus zu landen. Diese Roboter sind Rover oder stationäre Lander und landen mit Airbags oder Retrorockets sicher. Nach der Ankunft untersuchen die Roboter mit Instrumentenpaketen den Boden und die Atmosphäre. Für Planeten wie Jupiter, die keine feste Oberfläche haben, ist eine andere Roboterform erforderlich. Der Roboter benutzt einen Fallschirm, um seine Annehmlichkeit zu verlangsamen und überträgt Informationen zurück zur Erde, bevor er von der sich verdichtenden Atmosphäre des Planeten niedergeschlagen wird.

Eine ähnliche Klasse von Weltraumrobotern erforscht das Sonnensystem, ohne auf einem Körper zu landen. Sie verwenden Kameras und eine Vielzahl von Instrumenten, um die Bedingungen auf anderen Planeten, Monden und der Sonne zu messen. Wie die im vorherigen Absatz beschriebenen Roboter verwenden diese Roboter Solarzellen, um ihre Instrumente mit Strom zu versorgen.

Für Sonden, die in den Weltraum vordringen, liefern thermoelektrische Radioisotopengeneratoren Strom. Diese Generatoren nutzen den radioaktiven Zerfall, um jahrzehntelangen Strom zu erzeugen. Alle Roboter, die in naher Zukunft auf den Weg gebracht werden, um den Asteroidengürtel zu erkunden, werden auf diese Technologie angewiesen sein.

Weltraumroboter fungieren nicht nur als Entdecker, sondern unterstützen Astronauten auch bei der bemannten Raumfahrt. Eines der bemerkenswertesten Beispiele ist der Canadarm. Der Canadarm wurde mit Unterstützung der kanadischen Weltraumbehörde entwickelt und war ein fester Bestandteil vieler amerikanischer Raumfähren und der internationalen Raumstation. Während ein Mensch eine Reihe von Steuerelementen bedient, bewegen sich der Canadarm - und andere nachfolgende Manipulatoren, die für den Einsatz im Weltraum entwickelt wurden - innerhalb von 6 Freiheitsgraden, um Fracht zu befördern, Satelliten freizusetzen und Astronauten zu transportieren, die außerirdische Tätigkeiten an ihren Arbeitsplätzen ausführen. Es ist alles andere als sicher, dass die Nachfolger des Canadarm auch in Zukunft ein Teil der bemannten Raumfahrt sein werden.

ANDERE SPRACHEN

Hat Ihnen dieser Artikel geholfen? Danke für die Rückmeldung Danke für die Rückmeldung

Wie können wir helfen? Wie können wir helfen?