Was ist ein GPRS-System?

GPRS (General Packet Radio Service) ist eine Datenübertragungsspezifikation, die von TDMA-Netzen (Time Division Multiple Access) und GSM-Netzen (Global System for Mobile Communications) verwendet wird. Das GPRS-System nutzt den gesamten Versorgungsbereich und die Frequenz seiner Host-Netze, um Datenpakete zu übertragen. Datenpakete sind Segmente von Daten, die zwischen Computern oder Netzwerkgeräten gesendet werden. Diese Mobilfunktechnologien arbeiten zusammen, um den größten Teil der weltweiten Mobilkommunikation abzuwickeln.

Das GPRS-System befindet sich über den TDMA- und GSM-Netzen, um den Teilnehmern eine unterbrechungsfreie Datenverbindung anstelle einer DFÜ-Verbindung zu ermöglichen. Dies gibt den Abonnenten die Möglichkeit, auf Daten zuzugreifen, ohne sich einwählen und authentifizieren zu müssen. In einem GPRS-Mobiltelefon ist eine Paketsteuereinheit vorhanden. Diese Steuereinheit bildet eine Brücke, über die Daten mithilfe von Funkkanälen über Mobilfunknetze und das Internet übertragen werden können.

GPRS macht die Verwendung von Sprachkanälen zur Datenübertragung überflüssig und bietet Netzwerkanbietern eine effizientere Möglichkeit, Daten an ihre Benutzer zu übermitteln. Durch die Verwendung einer GPRS-Verbindung werden die Teilnehmer viermal schneller als bei den meisten herkömmlichen DFÜ-Verbindungen. DFÜ-Datendienste bieten eine durchschnittliche Geschwindigkeit von 9,6 kbps, während GPRS eine Geschwindigkeit von 40 bis 172,2 kbps bietet. Mit der GPRS-Kommunikation können Abonnenten auch Rich Media-Anwendungen und -Inhalte streamen. Der Inhalt muss nicht heruntergeladen werden, bevor er angezeigt oder verwendet werden kann. Dies macht das GPRS-System ideal für das Surfen im Internet von Mobilgeräten aus.

Rich Media-Anwendungen werden aufgrund des GPRS-Systems über eine mobile Verbindung verfügbar gemacht. Diese Anwendungen waren bisher in GSM-Netzen aufgrund der Geschwindigkeitsbegrenzungen von leitungsvermittelten Daten und der Nachrichtenlänge des Kurznachrichtendienstes (SMS) von 160 Zeichen nicht verfügbar. Das GPRS-System ermöglicht die Verwendung von Anwendungen, die bisher nur für Desktop-Computer und Laptops verfügbar waren, in Mobilfunknetzen. Es eröffnet eine Vielzahl von Möglichkeiten in Bezug auf neue Technologien und neue Ideen.

Ein GPRS-Netzwerk ermöglicht auch die mobile Internetfunktionalität. Dies bedeutet, dass auf die im Internet verfügbaren Dienste wie das Surfen im Internet, E-Mail, Chat und das Dateiübertragungsprotokoll (FTP) über mobile Geräte zugegriffen werden kann. Unter Verwendung der gleichen Protokolle kann das GPRS-Netzwerk als Teilnetz des Internets betrachtet werden, während die GPRS-Handys als mobile Hosts betrachtet werden können. Technisch gesehen kann jedem GPRS-Gerät eine eigene IP-Adresse (Internet Protocol) zugewiesen werden. GPRS funktioniert auf Mobiltelefonen, Laptops und anderen tragbaren Geräten mit einem GPRS-Modem oder einer GPRS-SIM-Karte (Subscriber Identity Module). Wenn Sie einen Computer zum Senden und Empfangen von Nachrichten verwenden, wird ein GPRS-Modem empfohlen.

ANDERE SPRACHEN

Hat Ihnen dieser Artikel geholfen? Danke für die Rückmeldung Danke für die Rückmeldung

Wie können wir helfen? Wie können wir helfen?